23. August, 2006

rock classics – ein wettbewerb

Category: [daily business] — Admin @ 10:00 am
Ja richtig gelesen, ein Wettbewerb. Das heisst es gibt auch was zu gewinnen. Und zwar eine hervorragende CD.

Wie es geht? Ganz einfach. Ladet euch das File runter und findet heraus, wer die Lieder spielt, oder wie sie heissen. Wer zuerst alle beisammen hat und mir das per Kommentar mitteilt kriegt den Preis. Natürlich sind jegliche Personen, die beim Radio arbeiten von diesem Wettbewerb ausgenommen. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.

Preis: Die CD ‚Mercy, Mercy, Mercy – Live at the Club!‘ von Cannenball Adderley.

 

Hier sind die Lieder!

 

Postschluss ist der 1.9.06 um 12:00 Uhr.

27 Comments »

  1. es fehlen uns also nur noch drei songs.

    Comment by mgb — 23. August, 2006 @ 8:23 am

  2. ja ich weiss, es ist etwas einfach 😉

    Comment by PAX — 23. August, 2006 @ 8:40 am

  3. Diesen Wettbewerb zu gewinnen ist nicht einfach, wenn der Link nicht funktioniert. 😕

    Comment by sia — 23. August, 2006 @ 1:04 pm

  4. der link funktionert(e) tadellos. ich weiss nicht was du hast.

    Comment by PAX — 23. August, 2006 @ 1:26 pm

  5. ganz fiese mucke hast du da abgemischt 😯

    aber wer einen tag lang swr3 oder drei tage drs3 hört,(an jedem wochentag) der kriegt die lieder zusammen.

    eins fehlt mir, das mit dem disco anfang, hmm

    Comment by domix — 28. August, 2006 @ 2:28 pm

  6. ein wettbewerb! ein wettbewerb! hab ich freudig frohlockt… und erst dann die teilnahme-einschränkungen gelesen. schluchz. dänn halt nöd… *unterlippevorstülp*

    Comment by franziska — 29. August, 2006 @ 12:02 pm

  7. natürlich darfst du auch mitmachen franziska, einfach ausser konkurrenz. obwohl, du arbeitest ja nicht bei einem sender, der diese lieder gross spielt… von daher, go ahead!

    Comment by PAX — 29. August, 2006 @ 12:30 pm

  8. sodeli.. was lange währt wird endlich gut. gemeinschaftsarbeit von dem mgb und mir:

    forever young – alphaville
    walk this way – aerosmith
    sgt. pepper’s hearts club band – the beatles
    sympathy for the devil – rolling stones
    stairway to heaven – led zeppelin
    hotel california – eagles
    thunder road – bruce springsteen
    under pressure – queen
    imagine – john lennon
    hey joe – jimi hendrix
    my generation – the who
    london calling – the clash
    born to be wild – steppenwolf
    sweet home alabama – lynard skynard
    the house of rising sun – the animals
    sex machine – james brown
    goodbye stranger – supertramp
    lucifer – alan parson’s project
    africa – toto
    car wash – rose royce
    son of a preacherman – dusty springfield
    these boots are made for walking – nancy sinatra

    :mrgreen:

    Comment by brigitte — 29. August, 2006 @ 12:33 pm

  9. merci pax! jetzt ist mir brigitte allerdings schon zuvor gekommen. 🙂 und übrigens: das mit den schönen übergängen üben wir mal noch, gäll… 😉

    Comment by franziska — 29. August, 2006 @ 12:38 pm

  10. frau limmatquai, das sieht korrekt aus. die cd wird bereitgelegt, ich gratuliere.

    @franziska: ich kann das besser. auch wenn ich als dj nie mit übergängen brilliert habe kann ich schon crossfaden 😉
    aber hier hab ich gedacht es wird zu schwierig, wenn ich die lieder noch ineinander laufen lasse. zudem wärs mir zu aufwendig gewesen.

    Comment by PAX — 29. August, 2006 @ 12:42 pm

  11. soso. 🙂
    @frau fille: ich gratuliere!!

    Comment by franziska — 29. August, 2006 @ 12:44 pm

  12. wenn meine podcasts anno dazumal nicht wegen urheberechtsverletzung (oder so) abgeklemmt worden wären könnte ich es dir sogar beweisen. eine halbe stunde musik schön crossgefadet (ohne allerdings die geschwindigkeit anzupassen, nicht wahr! das wär dann für einen podcast schon etwas viel gewesen).

    Comment by PAX — 29. August, 2006 @ 12:48 pm

  13. die geschwindigkeit anpassen? jemmers! das machen ja nicht mal die leute beim radio. was hast du denn urheberrechtlich heikles dort drauf geknallt? musik, an deren weiterverbreitung die suisa keine freude hatte? selbst musizieren! du hast doch bestimmt mal schlagzeug gespielt. oder triangel.

    Comment by franziska — 29. August, 2006 @ 12:52 pm

  14. natürlich 🙂 es war aber die gema, da auf einem deutschen server gehostet. man kann sie hier wenigstens noch lesen.
    und geschwindigkeit angleichen als dj gehört schon irgendwie dazu. von 120 bpm auf 80 führt zu abrupten verrenkungen beim tanzen 😉

    Comment by PAX — 29. August, 2006 @ 1:08 pm

  15. danke, frau franziska (ich muss übrigens unbedingt noch auf ihre perlen linken, ich bin total fan).

    also herr pax, falls sie wirklich triangel spielen, bei meinen eltern auf dem estrich steht bestimmt noch mein altes xylophon, das würde sich doch gut machen zusammen..

    Comment by brigitte — 29. August, 2006 @ 1:10 pm

  16. und gitarre und gesang wars, nicht schlagzeug. eine kostprobe meines musikalischen schaffens gibts übrigens hier

    Comment by PAX — 29. August, 2006 @ 1:11 pm

  17. herr p4x, ihre originale sind ja grossartig. da bekomm ich grad lust auf einen singabend am feuer.

    Comment by mgb — 29. August, 2006 @ 1:16 pm

  18. gäll?! 😉

    Comment by PAX — 29. August, 2006 @ 1:18 pm

  19. (ich hab auch noch eine gitarre..)

    Comment by brigitte — 29. August, 2006 @ 1:19 pm

  20. unbedingt, denn ich singe für mein leben gern.
    mein arbeitskollege hat bei jedem lied mitgepfiffen. er hat nicht mal gemerkt, dass dies nicht die originale sind.

    Comment by mgb — 29. August, 2006 @ 1:19 pm

  21. :mrgreen:

    das sagt aber mehr über deinen arbeitskollegen als über meine singkünste aus 😉

    Comment by PAX — 29. August, 2006 @ 1:20 pm

  22. ja, ja, es gab zeiten, da war ich auf meinem blog richtig kreativ…

    zum beispiel hier, hier und hier. ich könnte eigentlich eine best of pax‘ weblog kategorie einführen, denn diese drei beiträge würden für mich dazu gehören… 😉

    Comment by PAX — 29. August, 2006 @ 1:25 pm

  23. @pax und @frau fille: MACHEN SIE DAS! (verlinken und best of… 😉 ich freue mich!

    Comment by franziska — 29. August, 2006 @ 1:35 pm

  24. pax, sie sind mein held! (bahnhofspeaker…). scheue frage: darf ichs senden? sagen sie ja, bitte!!! (selbstverständlich mit quellenangabe und so… )

    Comment by franziska — 29. August, 2006 @ 3:52 pm

  25. ja sie dürfen. aber nur wenn sie mir dann einen mitschnitt als mp3 schicken.

    Comment by PAX — 29. August, 2006 @ 7:47 pm

  26. das ist ja wohl ehrensache! also: programmankündigung: pax diesen donnerstagabend on kabel! 😉

    Comment by franziska — 29. August, 2006 @ 9:52 pm

  27. hach, dass ich das noch erleben darf. pax im hörfunk. 😀

    Comment by PAX — 29. August, 2006 @ 9:55 pm

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags):
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .