20. November, 2006

SBB zum 1000sten

Category: [daily business] — Admin @ 1:29 pm

etwas fällt mir noch ein…

Die SBB haben angedeutet, nächstes Jahr ein paar Prozente aufzuschlagen. Ich möchte einmal mehr meinem Unmut Ausdruck verleihen. Ich hab es an verschiedenen Stellen schon getan und tue es wieder. Wir GA-Besitzer sind einfach die Abstinker im öffentlichen Verkehr. Dass eine Strecke, die neu gebaut ist und deshalb Zeit spart etwas teurer wird, da habe ich nichts dagegen. Diese ewigen generellen Preisaufschläge jedoch, die gehen mir langsam aber sicher auf den Sack. Die GA-Besitzer stinken schon bei allen anderen Vergünstigungen ab. Halbtax-Besitzer fahren Zug und Skilift für praktisch den selben Preis, den wir für eine Tageskarte des Skigebietes hinblättern. Bei diversen anderen Dingen dasselbe.

Viele GA-Besitzer leisten sich das GA auch wenn sie es nicht rausschlagen, einfach weil es bequem ist. Die SBB denken vielleicht diese Preisaufschläge störe niemanden. Wirklich? Ich beginne mich langsam aber sicher zu fragen, ob ich nicht doch jeden Morgen lösen, oder 10er Abos kaufen soll. Wenn die SBB mein Geld nicht will, oder besser gesagt einfach immer mehr will, dann gibts halt auch das überschüssige Geld, das ich nicht herausfahre nicht mehr. Aber scheinbar haben die SBB lieber Tageskunden und nicht solche, die einmal ein Billet kaufen und dann keine Scherereien mehr machen. Eigentlich müsste man jeden Tag an den Schalter gehen und das gleiche Billet lösen. Dann bekäme man auch etwas für sein Geld…

1 Kommentar »

  1. Meine Worte!

    Comment von rogerrabbit — 22. November, 2006 @ 12:24 pm

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags):
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .